GESUNDHEIT AKTIV

Bürger- und Patientenverband mit Themen wie Integrative Medizin, Impfen, Organspende, solidarisches Gesundheitswesen u.a. 

GESUNDHEIT AKTIV unterstützt Menschen darin, ihr eigenes Gesundheitspotential zu erschließen. Wir meinen, dass jeder Mensch seine eigene, unverwechselbare Gesundheit ausprägt und setzen uns daher für ein solidarisches Gesundheitswesen ein, das eine größtmögliche Therapievielfalt ermöglicht und dem Menschen ganzheitlich gerecht wird – physisch, psychisch und geistig. Das heißt:

Unser Bürger- und Patientenverband

  • vertritt als unabhängiger, gemeinnütziger Verein die Interessen von BürgerInnen und PatientInnen in Gesundheitsfragen wie Impfen, Organspende
  • unterstützt Menschen auf ihrem individuellen Weg zu Gesundheit und Heilung und ebenso im Leben mit einer Krankheit
  • setzt sich ein für ein bürger- und patientenzentriertes, freiheitliches und solidarisches Gesundheitswesen und eine ganzheitlich orientierte Medizin
  • will eine Bürgerplattform anstoßen, die eine relevante Stimme im öffentlich-politischen Diskurs über die Zukunft des Gesundheitswesens ist.

Für diese Ziele organisieren wir Veranstaltungen, Seminare und Workshops, verlegen ein dreimal jährlich erscheinendes Magazin sowie themenorientierte Broschüren, CDs und DVDs. Unseren Unterstützerinnen und Unterstützern bieten wir einen besonderen Service.

Integrative Medizin

Die Medizin der Zukunft ist integrativ. Denn nur mit einer Therapievielfalt im Gesundheitswesen können wir den Herausforderungen unserer Zeit begegnen und den Menschen in seiner ganzen Dimension begreifen.

Kompetent entscheiden

Im Alltag stehen wir oft vor Entscheidungen, die unsere Gesundheit beeinflussen. Bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil zu Themen wie Krankenkassen, Früherkennung, Patientenverfügung ...

DAS MAGAZIN #07

NEU AB 31. MÄRZ:  u. a. zu „Gesundheit für Billstedt-Horn“ (Hamburg);
Interview mit Prof. Dr. F. Gerlach und "Was wünschen sich Patienten?" 

Schilddrüse: Kleines Organ – große Wirkung

Erfahren Sie in der Audio CD mehr über körperliche Symptome, den Einfluss auf seelisches Befinden und das mögliche Therapiespektrum.