drucken

gesundheit aktiv - aktiv für Sie!

gesundheit aktiv vertritt als unabhängiger, gemeinnütziger Verein die Interessen von BürgerInnen und PatientInnen in gesundheitsrelevanten Fragen. Wir setzen uns für ein Gesundheitswesen ein, das dem einzelnen Menschen in seiner physischen, seelischen und geistigen Dimension gerecht wird. Konkret engagiert sich gesundheit aktiv für:

  • Methodenvielfalt in der Medizin und freie Wahlmöglichkeiten der Patienten,
  • eine Medizin auf Augenhöhe,
  • die Förderung von Selbstmanagement, Patientenkompetenz
    und -beteiligung,
  • eine versorgungs- und patientenorientierte Forschung,
  • integrierte und regionalisierte Versorgungsstrukturen,
  • ein demokratisches Gesundheitswesen.

Hier erfahren Sie mehr über uns.


Raum für Geschichten

Norgard Kröger bei der ArbeitDie Geschäftsstelle von gesundheit aktiv wird zu einem „Raum der Geschichten“. Wir hatten unsere Mitglieder  gebeten, uns Erfahrungsberichte zum Thema Krankheit und Heilung zu schicken. Berührende  Geschichten haben uns erreicht. Die Künstlerin Norgard Kröger wird diese Geschichten dreidimensional und mit allen Sinnen in unseren Räumen erfahrbar machen. Und am 10. und 11. Oktober öffnen wir den „Raum für Geschichten“ für Sie mit Lesungen, audiovisuellen Installationen und mehr.  Bis dahin können Sie hier der Künstlerin immer mal wieder über die Schulter schauen.


Aktuelles

Kein Vorbeikommen an der E-Card zum 1. Januar 2015?
Die E-Card soll 2015 verpflichtend eingeführt werden. Was tun, fragen sich viele kritische Bürger. Die Aktion Stoppt die e-card hat einige rechtliche Möglichkeiten zusammengetragen.
mehr erfahren

Bundesweite Aktion zur Kopf­schmerzprävention an Schulen
Auch Schülerinnen und Schülern klagen immer häufiger über Kopfschmerzen. Die jetzt gestartete „Aktion Mütze – Kindheit ohne Kopfzerbrechen“ soll Jugendliche unterstützen, solchen Schmerzen vorzubeugen.
mehr erfahren 

Patienten schätzen Homöopathie
Zwei neue Untersuchungen zeigen: Die meisten Patienten profitieren von der homöopathischen Behandlung und haben großes Vertrauen in die homöopathischen Ärzte. Positiv hervorgehoben wurde, dass die Ärzte intensiv zuhören, auf die Fragen eingehen und die Therapie ausführlich erläutern.
mehr erfahren

Petition: Nein zum PraenaTest in der Regelversorgung!
Das Gen-ethische Netzwerk (GeN) protestiert mit einer Unterschriftensammlung gegen die Einführung des nicht-invasiven PraenaTest. Der vorgeburtliche Test, bei dem mit einer einfachen Blutprobe die häufigsten Chromosomenstörungen diagnostiziert werden können, soll probeweise in die Regelversorgung übernommen werden. Das GeN befürchtet, dass dieser Test die Tendenz in der Schwangerenvorsorge, Behinderung als vermeidbares „Risiko“ anzusehen, weiter verstärken würde.
mehr erfahren 

Unzulässiger Druck bei elektronischer Gesundheitskarte
Zum 1. Januar 2015 soll nur noch die elektronische Gesundheitskarte (eGK oder e-Card) gelten. Gesetzlich Krankenversicherte, die bis dahin keine e-Card besitzen, sollen den Arztbesuch per Privatrechnung selbst bezahlen.
mehr erfahren

Neuer Organtransplantation-Skandal: manipulierte Patientendaten in Berlin
Auch im größten Transplantationszentrum, im Deutschen Herzzentrum Berlin sind offenbar Patientendaten manipuliert worden, um Kranke  auf der Warteliste für eine Herztransplantation höherrücken zu lassen.
mehr erfahren


Petitionen

Nein zum PraenaTest in der Regelversorgung!

Das Gen-ethische Netzwerk (GeN) protestiert mit einer Unterschriftensammlung gegen die Einführung des nicht-invasiven PraenaTest. Die Petition kann online gezeichnet werden unter
Link zur Petition

Gegen die Datensammelwut - Petition gegen die e-Card zeichnen

mehr erfahren

Link zur Petition

All Trials Registered | All Results Reported

gesundheit aktiv ist Mitunterzeichner der internationalen Petition, die sich für die Registrierung und vollständige Veröffentlichung aller klinischen Studien einsetzt.

Link zur Petition (deutsche Übersetzung)


„Tag der offenen Tür“ ist vom 13.09.  auf den „Tag der Geschichten“ am 11.10. verlegt.