KONGRESS: SOZIALE ZUKUNFT

Offenheit wagen. Verantwortung leben. Zusammenarbeit gestalten.

15. bis 18. Juni 2017

„Wie sieht eine soziale Zukunft aus, in der wir leben wollen – persönlich, als Organisation oder als Zivilgesellschaft?“ Das ist die Kernfrage des Kongresses „Soziale Zukunft“. Dieser richtet sich an alle Menschen, die sich persönlich, aber auch in ihren Organisationen, in diesem Sinne für eine bessere Gesellschaft einsetzen. Der Kongress wird von einer Allianz anthroposophischer Verbände und Organisationen in Deutschland gemeinsam ausgerichtet.

Anthroposophische Initiativen, Organisationen und Verbände stehen für gelebte Alternativen in der ökologischen Landwirtschaft, der humanistischen Bildung, der integrativen Medizin, dem Sozialwesen, der Kultur und der nachhaltigen Wirtschaft. Seit vielen Jahren machen sie ihre Erfahrungen in zivilgesellschaftlichem Engagement für Menschen und Erde fruchtbar. Gemeinsam mit ihren PartnerInnen stehen sie vor komplexen Zukunftsfragen, die immer häufiger nur gemeinsam und interdisziplinär zu bewältigen sind.

GESUNDHEIT AKTIV e. V. ist mit dabei und wirkt darüber hinaus bei einer Themenreise an der Universität Witten/Herdecke mit, zum Thema: Solidarität neu verstehen – was braucht ein zukünftiges Gesundheitswesen?

Das Programm in der Übersicht.

Ort

RuhrCongress Bochum 
Stadionring 20
44791 Bochum

Kosten

150 Euro Förderbeiträge
130 Euro regulärer Beitrag
60 Euro Jugend-Beitrag (bis 28 Jahre)
90 Euro ermäßigter Beitrag

Anmeldung

Zur Online Anmeldung
Anmeldeschluss: 4. Juni 2017

Kontakt: Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V.
Tel  0711 / 16 43 1 – 22