Die ersten Lebensmonate: Geborgen ankommen

Was brauchen Babys wirklich? Ein Kinderarzt klärt auf

Berlin, 12. November 2018. Seit vielen Jahren hält Dr. Christoph Meinecke, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, auf der Geburtsabteilung des anthroposophischen Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe Vorträge vor frischgebackenen Eltern. „Mit dem ersten Kind wird ja nicht nur ein Baby, sondern eine ganze Familie geboren“, so der erfahrene Kinderarzt.

Um noch mehr Eltern zu erreichen, hat GESUNDHEIT AKTIV diesen Vortrag jetzt aufgezeichnet. Er steht ab sofort als DVD und Online-Stream zur Verfügung. Worum es in dem Vortrag geht, haben wir Christoph Meinecke im Gespräch gefragt:

GESUNDHEIT AKTIV: Was ist Ihre wichtigste Botschaft?

CM: Weniger ist mehr! Man muss gar nicht viel tun als Eltern. Es gilt, erstmal das Vertrauen in die eigene Kompetenz zu stärken. Denn das Wichtigste, was das Kind in den ersten Wochen und Monaten braucht, sind die Eltern. Und eine Umgebung, die Vertrauen, Ruhe, Schutz und Sicherheit vermittelt.

GESUNDHEIT AKTIV: Was heißt das konkret?

CM: Wir wissen heute, dass es sich auf das gesamte Leben positiv auswirkt, wenn wir in den ersten Lebensmonaten gesunde Lebensgewohnheiten anlegen. Die ersten 1.000 Tage sind die prägendste Zeit im Leben des Menschen! Da wird das Gesundheitsverhalten geprägt, der Tagesrhythmus, die Essensgewohnheiten, die Bindungsfähigkeit.

GESUNDHEIT AKTIV: Welche Fragen haben die Eltern?

CM: Am häufigsten geht es um Fragen wie: Wie sollte die Umgebung gestaltet sein? Wie lernt das Kind gut schlafen? Vitamin D, Vitamin K, Fluor – was ist da sinnvoll? Was hilft bei Zahnungsbeschwerden? Wie kann man Karies vorbeugen? Was tun bei Fieber? Wie lange soll gestillt werden? Was braucht das Kind für eine gesunde Ernährung? Wie soll es getragen werden? Wie lässt sich Stress im Familienalltag vermeiden? Solche Dinge.

GESUNDHEIT AKTIV: Wie können die Eltern denn Stress vermeiden?

CM: Vor allem, indem sie sich nicht ständig ablenken lassen, sondern sich auf das konzentrieren, was sie jetzt, in diesem Augenblick, tun. Ein Kind lebt immer im Hier und Jetzt. Erwachsene dagegen denken meist an das, was kommt. Ich möchte Eltern darin bestärken, keine zu hohen Ansprüche an sich selbst zu stellen. Kinder brauchen keine perfekten Eltern. Sie fühlen sich sicher aufgehoben, wenn sie merken, dass Mama und Papa lernen, sich immer besser auf sie einzustellen. Eltern sollten sich auch nicht durch wohlmeinende Ratschläge davon ablenken lassen, auf den eigenen Impuls zu achten und ihm zu folgen. Wir versuchen, die Eltern in ihrem Vertrauen in die eigene Kompetenz zu stärken.

Weitere Informationen

Den ausführlichen Vortrag „Geborgen ankommen – was das Baby fürs Leben braucht“ können Sie als DVD bestellen bzw. sich im Online-Stream anschauen. Das Video wurde von GESUNDHEIT AKTIV und der Medizinischen Sektion am Goetheanum in Kooperation mit dem Familienforum Havelhöhe erstellt. Hier können Sie das Video bestellen bzw. streamen

Was tun, wenn das Neugeborene Fieber bekommt? Für viele Eltern eine Situation, in der sie sich sehr unsicher fühlen. Sehen Sie dazu Ausschnitte aus dem Video mit Christoph Meinecke.

Video Starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren sie mehr zum Datenschutz.

Weitere Beiträge des Vortrags finden Sie im YouTube-Kanal von GESUNDHEIT AKTIV.

Geschenktipp!

Weihnachten naht… Kennen Sie junge Eltern oder Menschen, die in Kürze ein Kind bekommen und denen Sie eine Freude machen wollen? Dann verschenken Sie doch den Vortrag „Geborgen ankommen – was das Baby fürs Leben braucht“ als DVD oder im Stream. Hier können Sie das Video bestellen bzw. streamen

zurück zur Übersicht

68 DVD Cover Geborgen ankommen nr RZ Titel Print

Video on Demand | » jetzt streamen
DVD | 10 Euro » jetzt bestellen