Nicht gleich Pillen schlucken

Keine Hormontherapie bei leichten Problemen mit der Schilddrüse

 

Berlin, 04. Juli 2019 - Etwa 5 Prozent der Erwachsenen, vorwiegend ältere Menschen, haben eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse. Viele merken gar nichts davon, andere sind häufig müde, haben schlechte Laune oder nehmen an Gewicht zu. Ärzte sollten dann aber nicht gleich Hormone verschreiben, rät jetzt ein Forscherteam in der Fachzeitschrift British Medical Journal. Wie ihre Analyse von mehr als 20 Studien mit rund 2.200 Teilnehmer*innen ergab, können die Medikamente die Beschwerden, die ohnehin nicht unbedingt auftreten müssen, kaum bessern.

Nur wenn das Befinden tatsächlich deutlich gestört ist, wenn die Störung bei jungen Menschen unter 30 Jahren auftritt oder bei Frauen, die schwanger werden wollen, ist die Therapie mit Schilddrüsenhormonen sinnvoll.

Quelle: aerzteblatt.de, 27. Mai 2019
Originalstudie: British Medical Journal, 14. Mai 2019

zurück zur Übersicht

534 Cover Titel Girke Schilddrüse 72dpi

SCHILDDRÜSE
Kleines Organ - große Wirkung

Audio-CD | 10 Euro » jetzt bestellen