Referenten EduHealth

Unsere Experten für gesunde Bildung

PROF. DR. TINA HASCHER, Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Bern
Studium der Psycholinguistik, Psychologie und Sonderpädagogik. Gründungsdirektorin der School of Education, Universität Salzburg. Seit 2013 Professorin für Schul- und Unterrichtsforschung an der Universität Bern, Leiterin der Abteilung für Schul- und Unterrichtsforschung, Mitdirektorin des Instituts für Erziehungswissenschaft. Ihre Schwerpunkte sind Emotionen und Motivation in Schule und Unterricht, Schulisches Lernen, Wohlbefinden und Gesundheitsförderung in der Schule und Lehrer/innen/bildung.

DR. ELLIS HUBER, Mediziner, Gesundheitspolitiker und Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes der Präventologen e. V.
Geb. 1949, Dr. med., 1981-86 Grüner Gesundheitsdezernent in Wilmersdorf und Kreuzberg. 1987-99 Präsident der Ärztekammer Berlin, 2001-05 und 2010-13 Vorstand der Securvita-Krankenkasse. Seit 2015 Geschäftsführer der St. Leonhards Akademie gGmbH, Grabenstätt/Berlin. Seit 1994 Mitglied im Vorstand und seit 2015 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des PARITÄTISCHEN, Landesverband Berlin e. V.

PROF. DR. GERALD HÜTHER, Neurobiologe, Lernforscher und Autor
Geb. 1951, hat am Max-Planck-Institut und der Universität Göttingen als Prof. für Neurobiologe geforscht. Er ist ein sehr bekannter Autor populärwissenschaftlicher Bücher, darunter mehrere Bestseller, zuletzt „Die Demenzfalle“ und „Würde. Was uns stark macht, als Einzelne und als Gesellschaft“. Er ist Gründer und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung (www.akademiefuerpotentialentfaltung.org) und Initiator der Initiative Würdekompass.

HENNING KULLAK-UBLICK, Waldorflehrer und Vorstandssprecher im Bund der Freien Waldorfschulen e. V.
Geb. 1955, Landwirtschaftsstudium, Waldorflehrerausbildung. Gründungsmitglied der „Grünen“, von „Mehr Demokratie“ sowie der "Aktion mündige Schule" und der Volksinitiative "Schule in Freiheit" in Schleswig-Holstein. Verschiedene Vorstandstätigkeiten, u. a. "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners". Seit 2002 Vorstand und seit 2010 Vorstandssprecher für den "Bund der Freien Waldorfschulen in Deutschland". Seit 2016 internationale Koordination von Waldorf 100.

UNIV.-PROF. DR. DAVID MARTIN, Lehrstuhlinhaber Fakultät für Gesundheit, Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin, Universität Witten/Herdecke
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderendokrinologe und -Onkologe, u. a. in der Universitätsklinik Tübingen und als leitender Oberarzt in der Filderklinik bei Stuttgart. Verschiedene Publikationen und Auszeichnungen. Seit Juli 2017 Inhaber des Gerhard Kienle Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin, Universität Witten/Herdecke.  

PROF. DR. PETER PAULUS, Leitender Geschäftsführer des Zentrum für angewandte und Gesundheitswissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg
Studium der Psychologie, Promotion in Erziehungswissenschaften, Habilitation in Pädagogischer Psychologie. Verschiedene Professuren, zuletzt bis 2016 Professor für Psychologie am Institut für Psychologie der Leuphana Universität Lüneburg. Seither dort Studiengangsleiter „Master of Public Health Prävention und Gesundheitsförderung“. Mitglied im Editorial Board der Fachzeitschrift „Health Education“ und in verschiedenen psychologischen und pädagogischen Fachgesellschaften.

DOROTHÉE REMMLER-BELLEN, Lehrende und Vorstand des Berufsverbandes der Präventologen e. V.
Studium der Mathematik, Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Sie war Lehrerin und Schulleiterin an verschiedenen Privatschulen. Seit 2014 Lehrbeauftragte einer staatlich anerkannten Hochschule und lehrt dort Salutogenese und Gesundheitskompetenz. Seit 2010 bietet sie mit dem Zentrum für Prävention und psychosoziale Weiterbildung u. a. Fortbildungen für Lehrkräfte. Verfasserin des (Ausbildungs-)Konzepts und Buchs "SoS - Schule ohne Stress ® ".

DR. MED. STEFAN SCHMIDT-TROSCHKE, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Geschäftsführender Vorstand GESUNDHEIT AKTIV e. V. – Bürger- und Patientenverband
Geb. 1964. Er ist Kinder- und Jugendarzt und Gesundheitsökonom. Bis 2013 leitete er über zehn Jahre lang das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, die erste anthroposophische Akutklinik in Deutschland. 2004 gab er den Anstoß zur Gründung des Netzwerks "Ärzte für individuelle Impfentscheidung". Seit Anfang 2014 ist er Geschäftsführender Vorstand von GESUNDHEIT AKTIV e. V. – Anthroposophische Heilkunst.