ALTER UND DEMENZ – EINE ZWANGSHEIRAT?

Lebensstil: Risiko- und Schutzfaktoren 

Mittwoch, 14. März 2018, 19:30 Uhr

Höheres Alter gilt als Hauptrisikofaktor für eine Demenzerkrankung. Inzwischen hat man so manchen Risiko- und Schutzfaktor isolieren, patho- und salutogenetische Signalpfade aufspüren können – auch wenn jede Antwort viele neue Fragen eröffnet. Milliardenschwere, monokausale medikamentöse Therapieversuche für die Alzheimer-Demenz sind gescheitert. Wie bei anderen nichtansteckenden Krankheiten erweisen sich genetische Risikofaktoren als überbewertet. Epidemiologisch lässt sich gut ein Zusammenhang von mittlerem Leben und dem Demenzrisiko im Alter herstellen, der durch den Lebensstil bestimmt wird. Aber es zeigt sich auch hier, dass es nie zu spät ist, etwas zu tun. Darauf gestützt, will der Vortrag dafür werben, diese Erkenntnisse bei der eigenen Lebensstilentwicklung zu berücksichtigen.  

Vortrag mit Dr. Karl-Adolf Zech, Geprüfter Präventologe® , Gesundheitsberatung und Gesundheitsförderung
in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Präventologen e. V. 

Ort

GESUNDHEIT AKTIV e. V. 
Gneisenaustr. 42
10961 Berlin

Kosten

Eintritt frei. Über Spenden freuen wir uns.