Unsere Arbeit

Für mehr Mitspracherecht im Gesundheitswesen und Integrative Medizin

Unser Gesundheitswesen, bezeichnenderweise häufig auch Gesundheitswirtschaft genannt, erscheint heute immer weniger auf den Erhalt von Gesundheit ausgerichtet, als vielmehr wie ein Krankheits-System – ein System, das selbst krank geworden ist. Ärzte werden dann am besten bezahlt, wenn sie technisch hoch ausgerüstet sind und diese Technik einsetzen, Pflegedienste und Ärzte verdienen dann am meisten Geld, wenn die Patienten oder zu Betreuenden krank bleiben und regelmäßig behandelt werden müssen. Wenn man sich bewusst macht, dass Menschen heute immer häufiger unter chronischen Krankheiten leiden, dann liegt das Geschäftsmodell auf der Hand: Im Mittelpunkt stehen nicht die Bedürfnisse der Kranken, sondern das Streben nach Profit – auf Kosten der Patient*innen. 

Dazu passt, dass Patient*innen in unserem Gesundheitssystem derzeit keine direkte, übergreifende Stimme haben und ihre Bedürfnisse im Gestrüpp von Interessenverbänden unterzugehen drohen. Daher ist es dringenden geboten, dass Patienten an politischen Entscheidungsprozessen direkt beteiligt werden.

GESUNDHEIT AKTIV will dazu beitragen, dass das Ziel aller Patient*innen - gesund zu werden und zu bleiben – künftig auch im Gesundheitssystem im Mittelpunkt steht. Das bedeutet, dass alle erbrachten Leistungen primär dem Ziel dienen, die Menschen in ihrer Gesunderhaltung zu unterstützen. Entsprechend müssen die Gesundheitsleistungen von Ärzten und Therapeuten vergütet werden. Maßnahmen, die die Gesundheitskompetenz und die Selbstregulation der Patient*innen unterstützen, müssen gesondert gefördert werden und Vorrang haben vor Medikamenten und Eingriffen von außen. Erfahren Sie mehr unter ‚Politische Forderungen‘.

Dazu gehören insbesondere auch therapeutische Verfahren und Arzneimittel aus der ganzheitlichen Naturmedizin. Viele Nutzer*innen der Naturmedizin setzen sich sehr bewusst mit ihrer Gesundheit auseinander, pflegen einen gesunden Lebensstil und möchten im Falle einer Krankheit über Therapien und Methoden selbst mitbestimmen – ohne auf den Kosten allein sitzen zu bleiben. Der Wunsch einer übergroßen Mehrheit der Menschen in Deutschland ist eine integrative Medizin, in der schulmedizinische und naturmedizinische Behandlungen aufeinander abgestimmt sind und sich ergänzen. GESUNDHEIT AKTIV setzt sich gemeinsam mit Bündnispartnern aus der Naturmedizin für Integrative Medizin ein – und damit für eine rechtliche Gleichstellung von Naturmedizin und Schulmedizin.  

Nicht zuletzt hängen Gesundheit und Bildung für uns eng zusammen. Wir unterstützen daher Initiativen und Projekte, die gesundheitsförderndes Verhalten in Familien, Schulen und Kitas fördern und schon Kinder und Jugendliche für das Thema sensibilisieren.