Hier finden Sie unsere aktuellen Nachrichten, die wir einmal im Monat als Newsletter verschicken. Wir greifen aktuelle Neuigkeiten aus verschiedenen Medien auf – zu Gesundheitsthemen, aber auch zu Forschungsergebnissen, zur Gesundheitspolitik und ganzheitlicher Medizin.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, abonnieren Sie doch einfach unseren monatlichen Newsletter und erhalten Sie alles Wissenswerte zuverlässig per E-Mail! 

THERAPIEVIELFALT UND PATIENTENWOHL STATT MONOKULTUR IN DER MEDIZIN

Homöopathie ist wirksam, kostengünstig und wird von der großen Mehrheit der Bevölkerung akzeptiert. Die jüngsten Überlegungen von Karl Lauterbach, die Homöopathie aus dem Katalog der Satzungsleistungen der gesetzlichen Krankenkassen zu streichen, ignorieren diese Tatsachen. Sie weisen stattdessen den Weg in eine medizinische Monokultur, lenken von den drängenden Problemen unseres Gesundheitssystems ab und verstellen den Blick auf Lösungen für eine zukunftsfähige, krisenfeste Gesundheitsversorgung. Das Bürger- und Patientenbündnis weil´s hilft! stellt dazu fest: Eine...

FOLGEN DER MASSNAHMEN

Die Pandemie hat massive Folgen für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Das ist das Ergebnis der Analyse aktueller Krankenhausdaten der DAK-Gesundheit für den Kinder- und Jugendreport 2022. Im Jahr 2021 stiegen Depressionen und Essstörungen bei Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren weiter an. Mädchen wurden mit psychischen Erkrankungen deutlich häufiger stationär behandelt als Jungen. Im Grundschulalter zeigte sich eine spürbare Steigerung von Störungen sozialer Funktionen und eine Zunahme von Entwicklungsstörungen. Für den...

DIE SELBSTORGANISIERTE STATION    

Wie schafft man es, dass Pflegende ihrer Arbeit Tag für Tag gerne nachgehen? Wie reduziert man Überlastung und damit Unzufriedenheit bei den Mitarbeitenden und wie gestaltet man Arbeitsplätze im Krankenhaus, die zukunftsfähig für alle sind? Diesen Fragen stellt sich nun ein bundesweit einmaliges Modellprojekt am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau.  In den kommenden Monaten wird eine chirurgische Station komplett...

BILDSCHIRMFREI BIS 3

Tablet, Handy, Fernsehen – schon kleine Kinder verbringen durchschnittlich viel zu viel Zeit vor digitalen Bildschirmmedien. Expert:innen warnen schon seit längerem davor, dass dies die gesunde Entwicklung im Kindesalter stark beeinträchtigen kann. Denn eine übermäßige Nutzung der digitalen Medien in der ersten Lebensphase ist mit zahlreichen gesundheitlichen Auswirkungen assoziiert, wie zum Beispiel Bindungs- oder Entwicklungsstörungen oder auch negativen Effekten auf die Sprachentwicklung. Durch den weitgehenden Verzicht auf Bildschirmmedien können Eltern die Entwicklung ihrer Kinder in...

UNNÖTIGE MASERNIMPFPFLICHT  

Was ist das eigentlich für ein Zeitgeist, dem wir da gerade aufsitzen? Wiederholt (und insofern konsequent) hat das Bundesverfassungsgericht der Politik einen Freifahrtschein erteilt. Das Gericht hat nun den Antrag abgelehnt, die seit 2019 eingeführte Impfpflicht gegen Masern zurückzunehmen. Die Meldung wurde mehr oder weniger geräuschlos zur Kenntnis genommen. Auch wenn diese Entscheidung nach der vorab ergangenen verfassungsrechtlichen Billigung der sogenannten Bundesnotbremse und der einrichtungsbezogenen Impfpflicht gegen das Corona-Virus erwartet worden...

SCHLECHTE ARBEITSBEDINGUNGEN 

Schlechte Personalausstattung bei steigender Arbeitsbelastung, zu wenig Zeit für Gespräche mitPatient:innen und mangelnde Wertschätzung – immer mehrÄrzt:innen sind...

WENIGER OPERATIONEN

Rückenleiden sind mittlerweile zu einer Volkskrankheit geworden, viele Menschen haben starke Beeinträchtigungen. Da stimmt es zuversichtlich, dass nicht jede Rückenerkrankung in einer risikobehafteten Operation münden muss. Denn, so das klare Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Studie der AOK-Nordost, Zweitmeinungsverfahren führen dazu, dass eine Reihe unnötiger Eingriffe vermieden wird. Bei den Teilnehmer:innen eines AOK Zweitmeinungsprogramms namens „RückenSPEZIAL“ sank die Zahl der Eingriffe um sage und schreibe 42 %. Und noch geringer war der Anteil der operierten Patient:innen...

„MÜNDIGKEIT UND DIGITALISIERUNG“  

Wie lernen Kinder und Jugendliche den Umgang mit Medien am besten? Und welches Medium, egal ob digital oder auch analog, ist in welchem Alter und zu welchen Zwecken sinnvoll? Diesen und anderen Fragen ist nun eine breitangelegte Studie unter Leitung von Prof. Dr. Paula Bleckmann von der Alanus-Hochschule nachgegangen. Zum Studienthema „Bildung im digitalen Zeitalter“ wurden rund 1000 pädagogische Fachkräfte, etwa 4000 Eltern, sowie 400 Schülerinnen und Schüler befragt. Und erstmalig wurden neben den digitalen Medien auch Dinge wie Daumenkinos, Zettelkästen oder...

NICHT-WISSEN ALS BLANKOSCHECK

Eigentlich ist das alles gar nicht zu fassen: Nach zweieinhalb Jahren Pandemie erfährt die Republik von einer regierungsamtlich bestellten Kommission, dass die Corona-Maßnahmen kaum zu bewerten seien aufgrund fehlender Daten. Man liest zudem, dass die am weitesten eingreifende Maßnahme, der Lockdown, wohl – wenn überhaupt – nur am Anfang der Pandemie Sinn gehabt hat und dass es für die massiven Grundrechtseingriffe mit Zugangsbeschränkungen kaum zuverlässige Grundlagen gegeben hat. Bereits früh waren, nicht zuletzt auch von GESUNDHEIT AKTIV, begleitende Untersuchungen eingefordert worden:...

FRAG DIE PATIENTEN

Die Forderung nach mehr Patientenbeteiligung in der Forschung wird zunehmend lauter. Zurecht, denn wer, wenn nicht die Betroffenen selbst, hat so viel Erfahrung mit den jeweiligen Krankheitsbildern. Von ihnen können Forscherinnen und Forscher wichtige Einblicke in die Bedürfnisse und Nöte der Patient:innen erhalten. Therapien, die so entwickelt werden, sind dann besser und näher an den Betroffenen orientiert. Im Bereich der Krebsforschung hat die Internetplattform „fragdiepatienten.de“ nun etliche Möglichkeiten zur Vernetzung von Patient:innen und Forscher:innen geschaffen. So können...

GESUNDHEIT-AKTIV NEWSLETTER

15%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!

Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie ihren Nachnamen ein.
Bitte bestätigen Sie.
Ungültige Eingabe

Mit dem Abonnement erhalten Sie alle zwei Wochen unseren Newsletter mit Tipps zu Veranstaltungen und News aus dem Gesundheitswesen.