Hier finden Sie unsere aktuellen Nachrichten, die wir einmal im Monat als Newsletter verschicken. Wir greifen aktuelle Neuigkeiten aus verschiedenen Medien auf – zu Gesundheitsthemen, aber auch zu Forschungsergebnissen, zur Gesundheitspolitik und ganzheitlicher Medizin.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, abonnieren Sie doch einfach unseren monatlichen Newsletter und erhalten Sie alles Wissenswerte zuverlässig per E-Mail! 

MEHR MEDIZIN STATT ÖKONOMIE

Nun liegt sie also auf dem Tisch, die die Empfehlung der Kommission zur Reform der Krankenhausversorgung in Deutschland. Bundesgesundheitsminister Lauterbach hatte die Kommission eingesetzt, als ein Organ, was unabhängig von den jeweils eigenen Interessen Vorschläge zu einer Überwindung der Versorgungskrise ausarbeiten...

GESUND AM ARBEITSPLATZ

Motivieren sich Arbeitskolleg:innen gegenseitig zu einem gesunden Lebensstil und wird dadurch auch die „Gesundheitskultur“ am Arbeitsplatz insgesamt verändert? Das wollten Forschende in einem gemeinsamen Projekt der Universitäten Köln und Utrecht herausfinden. Sport und gesunde Ernährung sind keine rein individuellen Entscheidungen, sondern werden oft von Familienmitgliedern und Freundeskreisen mitbestimmt. Bislang...

TÄGLICH LEBEN RETTEN, ABER KEIN EIGENES HABEN

Bereits im Oktober hatten Berliner Ärztinnen und Ärzte ihre Arbeit niedergelegt, nun droht wieder Streik, denn eine Lösung im Tarifstreit ist nach wie vor nicht gefunden, auch wenn der Vorstand der Charité meint, eine baldige Einigung sei in Sicht. Dennoch droht die Ärztegewerkschaft Marburger Bund weiterhin mit Arbeitsniederlegungen, denn die grundsätzlichen Probleme bleiben bestehen. Es geht den Ärztinnen und Ärzten nicht nur um eine Lohnerhöhung,...

ABGESICHERT IM ALTER

Was ist, wenn ich eines Tages nicht mehr dazu in der Lage bin, Entscheidungen für mich selbst und meine Gesundheit zu treffen? Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung – Es gibt eine Menge Vordrucke und Formulare, die man im Alter ausgefüllt haben soll. Aber was sind eigentlich die Unterschiede dabei und was müssen wir wirklich regeln?  Das wollten wir genauer wissen und haben einen Experten befragt: Peter Schneider, Geschäftsführer des Anthropos Betreuungsvereins Stuttgart e.V. Herr Schneider, Sie beraten täglich Menschen, die wissen wollen, wie man...

SITZEN IST DAS NEUE RAUCHEN

Rund ein Drittel der Deutschen bewegt sich weniger als eine halbe Stunde pro Tag! Das ergab eine repräsentative Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) mit dem schönen Titel „Beweg dich, Deutschland!“. Immerhin heißt das im Umkehrschluss, dass die übrigen zwei Drittel der Bevölkerung sich mehr bewegen: 29 Prozent der Teilnehmenden bis zu einer Stunde täglich und etwa 37 Prozent der Befragten bewegen sich auch mehr als eine Stunde pro Tag. Abgefragt wurden sportliche Aktivitäten und auch Alltagsbewegungen wie zu Fuß gehen oder Rad fahren. Allerdings gaben etwa 45...

ZIELORIENTIERT, STATT PROBLEMORIENTIERT

Auf einer spannenden Tagung des Bundesverbandes Managed Care wurde die interessante Frage bewegt, wie wir zu einem System kommen, das Patienten gerecht werden kann. Value Based Care (zu deutsch am besten: Wertorientierte Versorgung) soll der Anspruch für ein modernes und zeitgemäßes Gesundheitswesen sein und das wurde an verschiedenen Beispielen diskutiert. Aber was ist das eigentlich, eine Wertorientierte Gesundheitsversorgung? In den 90er Jahren begründet durch den US-amerikanischen Gesundheitsökonomen Michael Porter, scheint das Konzept zunehmend Gehör zu...

KOMMERZIALISIERUNG DER MEDIZIN

„Wenn betriebswirtschaftliche Ziele in den Mittelpunkt rücken, steht die ärztliche Unabhängigkeit auf dem Spiel – und mit ihr die Sicherheit und das Wohl der Patientinnen und Patienten.“ Soweit der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Dr. Klaus Reinhardt, anlässlich der Vorstellung der „Thesen zur Ökonomisierung der ärztlichen Berufstätigkeit“ der BÄK. In diesem Papier geht die Ärztekammer mit der Durchökonomisierung im Gesundheitswesen hart ins Gericht. Es sei zwar selbstverständlich, dass in einer als Solidargemeinschaft angelegten Krankenversicherung die Pflicht zu sparsamem Handeln...

WEG MIT DEN FALLPAUSCHALEN!

Medizin solle wieder eine stärkere Rolle spielen, die Ökonomie zurückgedrängt werden, so die grobe Zusammenfassung von Karl Lauterbach zum Thema Klinikreform. Wie genau das alles passieren soll, ist noch offen, aber zumindest die schon lange kritisierten DRGs (Fallpauschalen) sollen nun endlich einem anderen Finanzierungssystem weichen, beziehungsweise nicht mehr länger die Basisfinanzierung bilden.

GLOBULI NUR VON TIERARZT?

Ab sofort dürfen Hunde, Katzen und andere Haustiere wieder mit homöopathischen Mitteln behandelt werden, die eigentlich für Menschen gedacht sind. Das hat das Bundesverfassungsgericht heute entschieden. Seit dem 28.Januar gilt in Deutschland das neue Tierarzneimittelgesetz – und eine der neuen Regelungen sorgte sehr schnell für Aufruhr unter Tierheilpraktiker:innen: der Tierarztvorbehalt für die...

HEBAMMEN WEHREN SICH

Seit Jahren weisen die Hebammen auf den Notstand in der klinischen Geburtshilfe hin, der Mangel an Personal, ausgelöst durch die schlechten Arbeitsbedingungen, weitet sich zunehmend aus. Nun hat sich der Deutsche Hebammenverband (DHV) mit einem Brandbrief an die Fraktionsvorsitzenden der Regierungskoalition gewandt. Eindringlich warnt der Verband davor, dass die die anstehenden Gesetzesvorhaben wie die Pflegepersonaluntergrenzen Verordnung (PpUGV), sowie das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz und die darin enthaltenen Änderungen zum Pflegepersonalbudget, die Situation eher verschlimmern...

GESUNDHEIT-AKTIV NEWSLETTER

15%-Gutschein für Ihren nächsten Einkauf!

Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie ihren Nachnamen ein.
Bitte bestätigen Sie.
Ungültige Eingabe

Mit dem Abonnement erhalten Sie alle zwei Wochen unseren Newsletter mit Tipps zu Veranstaltungen und News aus dem Gesundheitswesen.